Doris Kühnrich

Warum macht das Kochen Spaß? Kochen ist Alchemie

kochen, Alchemie

 

Kochen ist Alchemie, ja, genau, das ist es. Für uns ist es alltäglich, aber habt ihr schon mal genau darüber nachgedacht, was ihr da beim Kochen alles macht? Ihr verändert ständig die Eigenschaften der Zutaten.

Flüssige Eier werden hart, harte Kartoffeln werden weich, kalte Flüssigkeiten werden heiß, festes wird flüssig, rohes wird gekocht……

Ja, na klar, was sonst? Da es täglich gemacht wird, sind wir das ja schon gewohnt. Aber werdet euch doch dieser kleinen Wunder wieder bewusst! Schaut euch das Kochen doch mal wieder aus Kinderaugen an, welche Wunder wir da immer wieder vollbringen.

Probiert es doch einmal aus und fühlt euch wie Merlin der große Zauberer, wenn ihr mit dem Kochlöffel das Essen im Topf umrührt, oder aus Mehl, Wasser, Germ und Salz einen Brotteig knetet. Was kostet euch das? – Nichts, denn kochen gehört ja sowieso zu euren täglichen Tätigkeiten. Was bringt es euch? – Spaß und Freude, staunt wie die kleinen Kinder über die Verwandlungsfähigkeit eurer Lebensmittel. Vielleicht müsst ihr ein paar Mal üben, oder ihr kommt euch etwas blöd vor, aber sind es denn nicht gerade die verrückten Sachen, die am Meisten Spaß machen?

Also, beobachtet die kleinen und großen Wunder in euren Küchen und werdet euch der Alchemie bewusst, die ihr tagtäglich anwendet!

Ich wünsche euch viel Spaß dabei!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*