Doris Kühnrich

Rote-Rüben-Eintopf

rote Rüben, Eintopf

viele meinen, die regionale Küche wird nun etwas langweilig, da die Auswahl schon sehr beschränkt ist. Außer Kraut und Rüben gibts im Moment nicht viel… Aber gerade mit den Rüben kann man seine Kreaktivität in der Küche so richtig ausleben.

Die Rüben weisen eine große Palette an gesunden Inhaltsstoffen auf wie z.B. Mineralstoffe, Vitamin C, diversen B-Vitamine und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Zutaten für 4 Portionen:
– 500 g rote Rüben,
– 1 Porree,
– 3 Karotten
– 500 g Weißkohl
– 500 g Kartoffeln,
– 1 Zwiebel,
– 2 Knoblauchzehen,
– 2 EL Öl,
– 3 EL Balsamicoessig,
– 1,5 l Gemüsebrühe,
– 2 ELTomatenmark,
– 1 TL Paprika rosenscharf
– 1 TL Kümmel
– ½Bund Petersilie,
– 250 g Sauerrahm
– Zucker, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Gemüse schälen, putzen und schneiden:
Rote Rüben in Stifte, Porree in Ringe, Karotten in Scheiben, Weißkohl in Streifen, Kartoffeln in  Würfel, Zwiebel und Knoblauch hacken.
Die Zwiebeln, Kohl, Rote Rüben und Kartoffeln im Öl andünsten. Mit der Brühe ablöschen, Tomatenmark, Paprika und Kümmel dazu geben und aufkochen lassen. Zugedeckt 15 min köcheln lassen, dann die Karotten und den Porree dazugeben und weiter 15 min köcheln lassen. Mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die gehackte Petersilie dazugeben und den Eintopf mit einem EL Sauerrahm pro Teller anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*