Doris Kühnrich

Ofengemüse mit Fenchel und Champignons

Fenchel

 

Es gibt kaum eine andere Pflanze, die so vielfältig nutzbar ist wie der Fenchel.
Seine Blüten sind eine reiche Bienenweide, versüßen Tees und bieten die Grundlage für Sirup.
Seine Früchte (Samen) helfen als Gewürz und Tee bei Blähungen, Husten und Unruhe und
seine Knolle ist als Gemüse oder Salat überaus nährstoffreich und ein wahrer Segen für die Gesundheit.
Der Fenchel liefert uns viele Vitalstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen, Betacarotin, Vitamin B, Vitamin C und Vitamin E

Zutaten für 2 Portionen:
– 250 g Fenchel
– 200 g Pilze
– 1 Zehe Knoblauch
– 1 Zwiebel
– 1 Paprikaschote
– 100 g Feta
– 3 Zweige Rosmarin
– 3 ZweigeThymian
– Salz
– Pfeffer
– 2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Den Fenchel und die Pilze putzen. Die Pilze halbieren, den Fenchel in Stücke teilen. Den Knoblauch und die Zwiebel abziehen, den Knoblauch fein, die Zwiebel grob schneiden. Die Paprikaschote entkernen und in Stücke schneiden. Den Feta würfeln.

Alles in eine Auflaufform geben. Salzen und pfeffern, mit Olivenöl beträufeln und etwas durchmischen. Die Rosmarin- und Thymianzweige mit dazu stecken.

Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Das Backofengemüse auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.

Wer mag, kann zum Anrichten noch etwas Crema di Balsamico darüber träufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*