Doris Kühnrich

Buchweizen „Risotto“ mit Zwiebel-Champignon-Gemüse

Buchweizen, Risotto

 

Zwiebeln gehören weltweit zu einer der beliebtesten Gemüsesorten.
Rote Zwiebeln enthalten zweimal soviel Antioxidantien als gelbe Zwiebel. Außerdem haben die roten Zwiebel einen hohen Gehalt an Schwefel-Gruppen, die entgiftend wirken können und sich positiv auf den Cholersterin-Spiegel auswirken können. Sie sind auch eine gute Quelle für Chrom, dieser Stoff wird für die Senkung des Blutzuckergehaltes gebraucht. Schält bitte nicht zuviel der äußeren Schalen ab, da gerade dort die meisten der antioxidativen Flavonoide enthalten sind.

Zutaten für 4 Portionen:
– 200 g Buchweizen
– 1 Zwiebel würfelig geschnitten
– 400 ml Gemüsebrühe
– 300 g rote Zwiebel
– 500 g Champignon-
– 1 TL Thymian
– Salz, Pfeffer
– 1 EL Agavendicksaft
– 2 EL Balsamico
– 50 g Rucola
– 2 Frühlingszwiebel
– 50 g Bergkäse gerieben
– 2 EL gehackte Haselnüsse

Zubereitung:
Buchweizen mit heißem Wasser gründlich abspülen und abtropfen lassen.
Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl andünsten. Buchweizen zugeben und etwa 2 min. mit andünsten!
Heiße Gemüsebrühe dazu und ca. 20 min. köcheln lassen. Buchweizen sollte noch bissfest sein.

In der Zwischenzeit rote Zwiebel in Spalten schneiden und Champignons vierteln. In heißem Olivenöl kurz anbraten, Thymian dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Agavendicksaft dazu geben und leicht karamellisieren, mit Essig ablöschen und etwas reduzieren. Warm halten!

Rucola waschen, Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Buchweizen auf Teller anrichten. Rucola und Zwiebel-Champignon-Gemüse drauf setzen und mit Zwiebelringen, Käse und Haselnüssen garnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*